Ameisenbekämpfung Hamburg

Ob Ameisen im Garten oder im Haus - Schädlingsbekämpfung Hamburg hilft Ihnen!

Ameisen loswerden? Lassen Sie das vom Kammerjäger übernehmen!

Diskret, nachthaltig, preiswert

Sie sind klein, sehen harmlos aus, wir nehmen sie selten wahr, solange sie nicht in Massen auftreten, sind sie kein Einzelwesen. Ameisen haben eine Vorliebe zu zuckerhaltigen Lebensmitteln, wie Honig oder Marmelade. Deshalb sind sie oft auf der Nahrungssuche auf dem Weg in Häuser und Wohnungen. Diese Tiere sind zwar nützlich für die freie Natur, sind sogar selbst Teil der Nahrungskette und tragen auch viel zur Wirtschaft bei, haben aber in Ihrer Wohnung nichts zu suchen.

Es ist sehr ernst zu nehmen, wenn Sie in Ihrem Haushalt einen Ameisenbefall erkennen. Möglicherweise können Ameisen ein Hinweis auf versteckte Schäden an der Bausubstanz sein. Zudem können Ameisen, den Allergiker durch Bisse schwer beeinträchtigen. Soweit soll es aber nicht kommen, denn es gibt nur eine Lösung: Uns - Ihre Schädlingsbekämpfer in Hamburg - Wir stehen für eine professionelle Ameisenbekämpfung in Hamburg und Umgebung, verfolgen die Ameisen bis zum Nest und setzen dort mit der Bekämpfung an.

Nicht nur für Privatkunden sondern auch für Unternehmen sind wir, ihre Hamburger Kammerjäger für Sie da. Rufen Sie und jetzt an und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Kostenlose Beratung von Kammerjäger Hamburg 24 Stunden für Sie erreichbar

Ameisen im Haus und in der Wohnung

Niemand möchte im Haushalt krabbelnde Vierbeiner ertragen. Ameisen sind permanent auf der Suche nach Nahrungen und da wir Menschen allzu oft Lebensmittel im Haus offen herumstehen lassen, locken wir die kleinen Tiere selber an. Bei der Futtersuche macht es sich die Ameise gerne einfach. Sobald sie fündig geworden ist, hinterlässt sie Duftspuren aus Botenstoffen, sogenannten ,,Pheromonen’’ um sich für die Nahrungsquelle Verstärkung zu holen. Nach kürzester Zeit verkehren die Ameisen zwischen Nest und Futterquelle. Fazit: Die kleinen Tieren können sich nun im gesamten Haus ausbreiten und nach weiteren Nahrungsquellen suchen und lange Ameisenstraßen bilden.

Ameisen im Garten und Rasen

Damit Sie eine Ameisenplage in Ihrem Haushalt erfolgreich vorbeugen können, sollten Sie schon auf kleinste Anzeichen in Ihrem Garten achten, die auf einen eventuellen Befall hindeuten. Jedoch sind Sie nicht immer unwillkommen und per se negativ zu beurteilen, denn verschiedene Arten von Ameisen wie z.B. die rote Ameise (Formica rufa) vertilgen auch Schädlinge, wie Spinnen und Raupen. Somit ist in dieser Hinsicht die Anwesenheit von Ameisen von Vorteil. Die Existenz dieser kleinen Insekten hat aber einen Haken und birgt mehr Nachteile als Vorteile. Sie haben keine Ruhe in Ihrem Garten, die Insekten krabbeln an Ihren Beinen hoch und kitzeln Sie. Wenn Sie eine lange Ameisenstraße entdecken, sollten Sie rasch handeln und die Quelle und somit das Nest ausfindig machen. Somit gelingt es uns leichter zielgerecht, die Ameisen professionell zu bekämpfen.

Wie erkenne ich einen Ameisenbefall im Garten?

Viele Ameisennester befinden sich in Blumentöpfen oder unter Terrassenplatten. Auch in Pflanzbeeten sind deren Nester sehr beliebt. Vor allem im Garten kommen zwei Ameisen-Arten vor: die schwarze Weg-Ameise (Lasius niger) und die gelbe Weg-Ameise (Lasius flavus). Die gängigste Art ist die schwarze Weg-Ameise und wird von daher auch oft einfach Garten-Ameise genannt. Sie verraten sich oft durch fein ausgelagerte Erdhäufchen zwischen Steinen. Wenn man ausversehen einen Bau an der Oberfläche beim Laub zusammenfegen ankratzt, sind die Ameisten auch ganz schnell zu erkennen. Ein Ameisennest erkennen Sie meist an Wegrändern und Gehwegplatten. Um sich vor Feinden zu schützen, bevorzugen Ameisen zum Nestbau trockene und warme Stellen unter Steinen oder in Mauerspalten. Achten Sie vor allem auf Hohlräume die auf einmal von Ameisen angesiedelt werden. Dies kann schwere Folgen für Gehweg- und Bodenplatten verursachen.

Ameisenbekämpfung

Wann ist eine Bekämpfung wirklich nötig und ab wann kann man von einer Ameisenplage sprechen? Es ist richtig, dass die meisten Arten von Ameisen gerne in der Natur die Rolle der Gesundheitspolizei übernehmen, da sie ausgesprochen nützliche Tiere sind und viele Schädlinge vertilgen. Wenn sie aber lästig werden, ist eine professionelle und umweltfreundliche Ameisenbekämpfung angesagt. Lassen Sie sich noch heute von den Hamburger Kammerjägern beraten!

 

Ameisenart erkennen

Etwa 13.000 Ameisenarten existieren weltweit. In Europa gibt es circa 200 Arten von Ameisen, einige sind auch in Deutschland beheimatet. In unserem Lexikon stellen Ihnen die drei bekanntesten  Ameisenarten Deutschlands vor.

Hamburger Kammerjäger

Copyright 2018 - Kammerjäger Hamburg
Erfahrungen & Bewertungen zu HAMBURG-KAMMERJÄGER

Unsere Corona Aktion

50% Rabatt

Wir lassen Sie nicht im Stich!

Wenn Sie uns jetzt anrufen, erhalten Sie 50% 

Rabatt auf die Anfahrt!

Sie zahlen statt 49€ nur 25€!